Mantras für meine Arbeit

28. Juli 2017
Mantras für meine Arbeit

Meine Arbeitstage sind längst nicht immer so traumhaft, wie ich es gerne hätte. Diese 8, 9, 10  (oder oft auch mehr) Stunden Arbeit können manchmal doch ganz schön chaotisch werden. Vor allem wenn man von zuhause aus arbeitet, gibt es meist keine genaue Trennlinie zwischen Arbeit und Privatleben. Und trotzdem braucht man aber auch Momente, in denen man ein bisschen Abstand finden, sich sammeln und Kraft schöpfen kann.

Hier besinne ich mich dann auf meine fünf „Arbeits-Mantras“, welche ich über meinem Schreibtisch hängen habe:

Sei präsent bei allem was du tust

Beim Multitasking verliere ich den Fokus und ich fühle mich sehr schnell dabei gestresst. Es kommt das Gefühl auf, dass ich extrem viel zu tun habe und nichts schaffe. Ich versuche das zu vermeiden, indem ich meine Woche in verschiedene Arbeitsblöcke einteile. So habe ich Blöcke für meine Kundenarbeit reserviert, für die Erstellung von Content, für Business Planung, Buchhaltung, etc. Wenn ich aber trotzdem ins Multitasking verfalle, dann versuche ich mich in die Gegenwart zu holen, um ganz fokussiert und präsent zu sein mit der einen Aufgabe.

Einen Schritt nach dem anderen

Oft setzt man sich Ziele, welche wirklich weit entfernt, oder manchmal sogar fast unerreichbar scheinen. Wenn ich merke, dass ich mich überwältigt fühle, dann breche ich meine Ziele in kleine Schritte herunter. Bis sich wirklich das Ganze machbar und überhaupt nicht mehr bedrohlich anfühlt. In meinem Geiste sehe ich dann auch einen Bergsteiger vor mir. Wer einen Gipfel erklimmen will, kann immer nur einen Schritt nach dem anderen dem Ziel näher zu kommen. Auch wenn es manchmal anstrengend wird, so sollte man doch versuchen, jeden dieser Schritte zu genießen.

Dein Bestes ist gut genug (Perfekt gibt es nicht)

Oft haben wir extrem hohe Erwartungen an uns selbst. Vor allem jene, welche so wie ich perfektionistisch veranlagt sind, können das sicherlich nachvollziehen. Aber wir müssen uns über eines klar werden: perfekt existiert nicht. Wenn wir also unser Bestes geben, können wir darauf vertrauen, dass es gut genug ist. Diese Einstellung hilft auch Dinge zu Ende zu bringen und im Business und Leben vorwärts zu kommen. Perfektionismus darf nicht zur ständigen Erfolgsbremse werden.

Wann immer es geht ohne Computermonitor!

Mittlerweile gibt es genügen Untersuchungen, welche zeigen, dass zu viele Stunden vor dem Computermonitor ungesund sind. Ganz zu schweigen davon, dass dadurch auch unsere Kreativität und unser Wohlbefinden in Mitleidenschaft gezogen werden. Wenn ich den ganzen Tag nur vor dem Computer verbringe, fühle ich mich am Abend alles andere als ausgeglichen. Deshalb versuche ich, soviel wie möglich auch ohne Computer auszukommen. Ist nicht immer so einfach, da doch ein Großteil meiner Arbeit auf dem Computer basiert. Wenn ich mich allerdings dabei ertappe gedankenlos in meinen Emails zu stöbern, den Kalender anzuschauen, oder meine Social Media Accounts zu überprüfen, dann weiß ich, dass es Zeit ist vom Computer weg zu kommen.

Vergiss nicht Energie zu tanken

Wer nur arbeitet, ohne seine Energie danach aufzutanken, wird das früher oder später merken. Durch Stress, Burn-Out oder andere Krankheiten wird sich unser Körper bemerkbar machen und uns sagen leiser zu treten. Aber soweit sollten wir es gar nie kommen lassen. Wir müssen auf die wichtigste Person in unserem Unternehmen – uns selbst – gut Acht geben und uns die Erlaubnis geben, es uns gut gehen zu lassen und einen Ausgleich zu finden.

 

Aber wieso erzähle ich dir über meine Mantras? Weil ich dich dazu ermuntern möchte deine eigenen zu finden. Diese sollen dir dabei helfen dich darauf zu besinnen, was dir wirklich hilft dich ausgeglichener zu fühlen und dein Leben und dein Business vorwärts zu bringen.

Als Ausgangspunkt kannst du dir folgende Fragen stellen:

 

In welchen Situationen fühle ich mich gestresst und außer Balance? Wie kann ich diese Situationen verbessern?

 

Was ist wichtig, damit mein Business/meine Karriere mit mir im Einklang stehen?

 

Woran muss ich mich jeden Arbeitstag erinnern, um mein Wohlbefinden zu stärken und meine Produktivität und mein Wachstum zu fördern?

 

Klar, nicht jeder Arbeitstag wird ein Traumtag sein. Aber wir können Freude, Erfüllung, Produktivität und Wohlbefinden kultivieren, um das Beste aus jedem Tag zu machen.

 

Lass dich inspirieren, sei kreativ und werde aktiv!

Marcella

Mehr Artikel

Leave a Comment